Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Die Einhaltung der Datenschutzgesetze insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) wird von uns sichergestellt. Im Folgenden erläutern wir unsere Datenschutzpraxis bei der Nutzung unserer elektronischen Medien.

Die allgemeinen Datenschutzbestimmungen betreffen alle vom F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH betriebenen Webseiten. Einen entsprechenden Hinweis, ob eine Webseite zum Portfolio des F.A.Z.-Instituts gehört, finden Sie im Impressum der Webseite.

Die F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH (im Folgenden F.A.Z.-Institut oder auch „wir“) erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Regelungen hierzu enthalten unter anderem das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Das F.A.Z.-Institut wird die erhobenen und gespeicherten Daten im Rahmen von vertraglichen Absprachen nur an Geschäftspartner und Auftragsdatenverarbeiter weitergeben, soweit dies zur Leistungserbringung erforderlich ist. Selbstverständlich sind unsere Partner verpflichtet, die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Bei der Nutzung des digitalen Angebotes des F.A.Z.-Instituts werden folgende Daten erhoben:

  1. Personenbezogene Daten, die Sie freiwillig eintragen, wenn Sie sich für einen Newsletter oder eine Veranstaltung registrieren, eine Bestellung aufgeben, an einer Umfrage teilnehmen, sich an Diskussionsforen beteiligen, oder ähnliche über unsere Webseite angebotene Dienste in Anspruch nehmen.
  2. Tracking-Informationen, die während der Nutzung unserer Webseite gesammelt werden.
  3. Cookies: Wenn Sie das Portal besuchen, verwenden wir und ggf. Dritte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Datenpakete, die mithilfe Ihres Browsers auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Neben so genannten Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie sich ausloggen oder Ihren Browser schließen, verwenden wir auch so genannte permanente Cookies, die einen wiederkehrenden Nutzer erkennen. Diese Cookies erlöschen automatisch ein Jahr nach Ihrem letzten Besuch. Über die vorgenannten Zwecke hinaus erhebt und nutzt das F.A.Z.-Institut Daten in anonymisierter Form mit dem Ziel, unsere Dienste für Sie interessanter und attraktiver zu gestalten. Bei diesen Daten handelt es sich u. a. um verwendete Internet-Browser und Betriebssysteme, den Domain-Name der Website, von der Sie kamen; die Anzahl der Besuche; die durchschnittliche Verweilzeit; die von Ihnen aufgerufene Seiten usw.

 

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Ihre angegebenen personenbezogenen Daten werden ohne weitergehende Einwilligung gespeichert, verarbeitet und genutzt, soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung, sowie zu Abrechnungszwecken und Aktionsangeboten erforderlich sind. Lediglich zur Erfüllung der genannten Zwecke werden die Daten an Dienstleister weitergegeben, die im Auftrag des F.A.Z.-Instituts die entsprechenden Aufgaben (Mailings etc.) abwickeln. Die Dienstleister sind ihrerseits vertraglich auf Verschwiegenheit und Einhaltung aller erforderlichen Datenschutzmaßnahmen verpflichtet. Das F.A.Z.-Institut gewährleistet, dass Ihre Daten vertraulich behandelt werden.

Das F.A.Z.-Institut ist nach Ihrer freiwilligen Einwilligung berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Zuleitung von Informationen über Produkte des F.A.Z.-Instituts zu erheben, zu verarbeiten und zu speichern, mit anderen Daten zu kombinieren, zu archivieren und zu nutzen. Ihre Einwilligung erfolgt entweder schriftlich oder durch Anklicken der entsprechenden Erklärung. Insbesondere erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte nur, wenn Sie vorher ausdrücklich zugestimmt haben oder wir zur Herausgabe der Daten verpflichtet sind, beispielsweise aufgrund einer behördlichen Anordnung.

Ihre Telefonnummer sowie Ihre postalische und Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir – soweit rechtlich zulässig – zur werblichen Ansprache. Dieser Nutzung Ihrer Adressdaten können Sie jederzeit durch eine E-Mail an info@faz-institut.de oder schriftlich widersprechen. Der Widerspruch ist kostenlos (mit Ausnahme der Ihnen entstehenden Übermittlungskosten).

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt vor allem in folgenden Fällen:

  1. Angebots-/Aktionsmailings:
    In regelmäßigen Abständen erhalten Sie von uns Mailings bezüglich aktueller Aktionen und Angebote. Ihre Daten werden ausschließlich zum Versand der Angebots- und Aktionsmailings eingesetzt. Anderen Regelungen muss der Nutzer zustimmen.
    Sie haben jederzeit das Recht dieser Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte aus dem Abschnitt „Widerruf“.
  2. Veranstaltungen:
    Über die Veranstaltungswebseite des F.A.Z.-Instituts sowie dessen Partnerunternehmen (F.A.Z., FBM, u.a.) kann man sich zu Veranstaltungen anmelden. Nach der Anmeldung werden veranstaltungsrelevante personenbezogenen Daten des Nutzers auf dem Server des F.A.Z.-Instituts gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung eingesetzt. Anderen Regelungen muss der Nutzer zustimmen.
    Nach der Anmeldung erhält der Nutzer eine Bestätigungsnachricht, die alle veranstaltungsrelevanten Informationen enthält.
  3. Personalisierte Dienste:
    Wenn Sie sich dazu entschließen, Dienste in Anspruch zu nehmen oder an Aktionen teilzunehmen, die eine Eintragung erfordern, werden wir die entsprechenden Daten von Ihnen erheben, verarbeiten und nutzen, die wir zur Bereitstellung der Dienste benötigen.

 

Auskunftsrecht

Das F.A.Z.-Institut teilt auf Anfrage schriftlich unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben mit, ob und welche persönlichen Daten gespeichert sind.
Anfragen richten Sie bitte an info@faz-institut.de.

 

Änderung der Daten und Widerruf

Sie können die Ihre Person betreffenden Daten jederzeit aktualisieren, berichtigen, ergänzen oder löschen.
Sollten dies unter der Adresse, unter der Sie die Daten angegeben haben, technisch nicht möglich sein, so haben Sie jederzeit die Möglichkeit uns diesbezüglich unter folgender Adresse zu erreichen:

info@faz-institut.de

Auch für Widerrufe einer erteilten Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten steht diese Adresse zur Verfügung. In diesem Fall werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht. Soweit mit Ihrem Einverständnis Daten an Dritte übermittelt wurden, werden diese Dritten umgehend informiert und zur Löschung der Daten aufgefordert. Sie sind berechtigt, die Einwilligung in die Nutzung Ihrer Daten zu beschränken. Dann erfolgt lediglich eine Löschung im Rahmen der Beschränkung.Es kann aus technischen Gründen nicht völlig ausgeschlossen werden, dass es zu einer Überschneidung zwischen Widerruf und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits angelaufenen Kampagne kommt.

 

Webseiten-Tracking

Das F.A.Z.-Institut erhebt und speichert automatisch in ihren Server-Log-Files Informationen, die der Browser des Nutzers an den Server des F.A.Z.-Instituts übermittelt.

Dies sind:

Browsertyp/ -version
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind für das F.A.Z.-Institut  nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Sie dienen ausschließlich zur statistischen Auswertung und Verbesserung unserer Angebote und Services, indem sie Auskunft über die Nutzung der vom F.A.Z.-Instituts betriebenen Webseite geben.

Google Analytics

Für die F.A.Z.-Institut Website und enthaltene Webangebote, wie z.B. der „>kommunikationsmanager“ ( www.kommunikationsmanager.com ), gilt weiterhin:

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Soweit Google AdWords, einen Webanzeigendienst der Google Inc., USA (“Google”), auf dieser Website Werbung (Textanzeigen, Banner etc.) schaltet, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie. Die in dem Cookie gespeicherten Informationen können durch Google Inc. oder auch Dritte aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden. Darüber hinaus verwendet Google AdWords zur Sammlung von Informationen auch sog. “WebBacons” (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch den Cookie und/oder Web Bacon erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Ihre IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten in Verbindung gebracht. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Bacons verhindern. Dazu müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” wählen (Im Internet-Explorer unter “Extras / Internetoptionen / Datenschutz / Einstellung”, bei Firefox unter “Extras / Einstellungen / Datenschutz / Cookies”).

Einsatz von Google Remarketing

Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. („Google“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Der Browser des Websitebesuchers speichert sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter Einsatz von Google Remarketing

Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. („Google“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Der Browser des Websitebesuchers speichert sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp

folgen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp

folgen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

Facebook/ Twitter/ Xing/ LinkedIn

Wenn Sie eine Webseite des F.A.Z.-Instituts aufrufen, die ein Facebook/ Twitter/ Xing/ LinkedIn-Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen Server auf. Der Inhalt des Plugins wird vom Server an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook/Twitter/Xing/LinkedIn die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben und kann diese Information, wenn sie eingeloggt sind, Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook/Twitter/Xing/LinkedIn übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook/Twitter/Xing/LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligenWebsite.

 


Weitere Informationen

Bei Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH
Datenschutz
Frankenallee 68-72
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069 75 91 – 30 83
E-Mail: info@faz-institut.de

 


Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Die F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH behält sich vor, diese allgemeinen Datenschutzbestimmungen im Rahmen der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern.

Stand: Februar 2017